Über uns

Seit 1958 gibt es die WIMA
(Women's International Motorcycle Association) in Deutschland.

Es ist etwas ganz Besonderes, wenn Frauen aus etwa 20 Ländern der Welt auf den internationalen Treffen zusammenkommen. Diese Treffen finden jedes Jahr an einem anderen Ort in Europa, aber auch in Übersee, statt. Meist fällt unser Großereignis in die motorradreisende Zeit zwischen Mitte Juni bis Mitte August.

Dann geht es 6 Tage hoch her. Mit ihren Enduros, Choppers, schweren Strassenmaschinen, Motorrädern mit Beiwagen, - und schon mal mit dem hubraumstarken Roller - , reisen bis zu 500 motorradbegeisterte Frauen zu den WIMA-Treffen. Sie kommen alleine, zu zweit, manche mit Kindern, in Gruppen oder sogar mit dem Hund oder Beiwagen.

Dabei legt die eine oder andere unter Umständen mehrere tausend Kilometer zurück, nur um die WIMA Woche gemeinsam mit den vielen Frauen aus anderen Ländern zu erleben. Ob das die Japanerinnen sind, die von Tokio nach München fliegen, und dort auf das Mietmotorrad umsteigen, oder die finnischen Frauen aus Rovaniemi in Polarkreisnähe, die direkt mit ihrer Maschine an die italienische Adria reisen. Kaum ein Weg scheint zu weit.

So manche WIMA Frau besucht schon seit über 30 Jahren die internationalen Treffen. Hier wird gemeinsam gefahren, erkundet, gefeiert und gewetteifert, welche der Teilnehmerinnen die Aufgaben der Rallye am besten meistert und den Hauptpreis mit nach Hause nehmen darf.

Zum SeitenanfangNews